Es ist mir ein Anliegen, mich stets weiterzubilden, Fähigkeiten zu verbessern oder Neuerungen kennen zu lernen. Dieses Jahr (2011) lag mein Fortbildungsschwerpunkt auf den kleinen und großen Maschinen, die auf der Baustelle zum Einsatz kommen.

Im Gartenbau ist ein guter Umgang mit Baumaschinen sehr wichtig. Dadurch werden Gefahren beim Einsatz von Bagger, Radlader und Co minimiert und die Effizienz gesteigert.

Durch einen dreiwöchigen Lehrgang bei der Bayrischen Bau Akademie habe ich daher mein Wissen und meine Fertigkeiten im Bagger- und Laderfahren verbessert. Ziel des Lehrgangs war, das theoretische Wissen über die Maschinen, das wirtschaftliche Arbeiten, die Arbeitssicherheit und das Führen dieser häufig bei der Gartenanlage eingesetzten Baumaschinen auf ein hohes Niveau zu bringen. Das Erreichen dieses Ziels musste ich mit einer einstündigen theoretischen Prüfung nachweisen, sowie mit einer 3,5 Stunden dauernden mündlichen und praktischen Prüfung. Außer den Baggern und Ladern wurden auch die üblichen kleinen Baumaschinen durchgenommen.